Vom wa(h)ren Wert der Worte

 
4 Mag ich
1 Sekunde

Hier habe ich ja schon von meinem letzten Semester berichtet. Bei unserem großen Projekt ging es um den – ideellen und materiellen – Wert von Worten. Dafür haben wir viel Brainstorming gemacht, inhaltlich Themen und organisatorische Aufgaben verteilt. Wie auch schon letztes Jahr war ich in der Bildredaktion und habe im Auftrag für Kommilitonen Fotos gemacht und bearbeitet.

Am Ende des Semesters gab es zwei Resultate: Eine Veranstaltung in einem Darmstädter Theater mit Podiusmdiskussion und ein Blog. Schaut doch mal rein!
Mitgearbeitet habe ich bei…

  • Einem Interview + Soundslide über einen jungen Dichter
  • Einem Bericht über Hobby-Schriftsteller in Online-Foren in Teil 1 und einem Interview dazu in Teil 2
  • Und einem Soundslide, in dem wir Menschen auf der Straße nach ihren prägendsten Worten gefragt habe:

Corinna Günther

Ich bin eine sprachbegeisterte Hobby-Fotografin mit Liebe zum Detail. Seit der Lektüre von Pascal Merciers "Nachtzug nach Lissabon" verliebt in die Philosophie, möchte ich das Leben im Alltag mit mehr Achtsamkeit beobachten, genießen und verknüpfen.

One Comment:

  1. Pingback: Abrakadabra? - Philora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.